Gerichtsmuseum Bad Fredeburg

In Kooperation mit dem Verein Gerichtsmuseum Bad Fredeburg e.V. wurde für das Museum ein Einführungsfilm produziert. Der ca. 10-minütige Film wird den Besuchenden zu Beginn des Rundgangs und der Museumsführung gezeigt und vermittelt eine Übersicht über das Museum und Hintergrundinformationen.

Einer Einleitung zur Geschichte des Museums folgt der visuelle Gang in die Bibliothek des Museums mit ihren 1500 Büchern und Schriftstücken zur Rechtsgeschichte.

Über Gerichtsversammlungen nach germanischem Recht unter freiem Himmel an einem zentralen Ort (Thingstätten) wird informiert und darüber, wo sich in Bad Fredeburg diese Thingstätte befand, an die heute noch eine mächtige Linde erinnert.

Zur Kriminalgeschichte werden Beweismittel, Nachbauten einer Gefängniszelle und eines Schandkäfigs vorgestellt. Über die Hexenprozesse in Westfalen wird berichtet und historische Arbeitsstätten und Arbeitsgeräte werden gezeigt, die später im Museum zu sehen sind.

Der Einführungsfilm ist eine Bereicherung für das Gerichtsmuseum, das den Besuchenden eine interessante Reise durch die Geschichte der Justiz ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.